ArmA2: Operation Arrowhead für 22,41€ inkl. Versand vorbestellen! …ein Teil des Geldes geht an uns und hilft dabei A-A.de im Netz zu halten.
04.09.06

Screens & Preview von CGM.cz

Auf CGM.cz ist eine ArmA Preview sowie neue Screens erschienen. Interessant ist dazu noch dass die Bilder Ost-Fahrzeuge zeigen.

123456798


EDIT: Zu dem Preview selbst gibt es was von Bis-ingame.net. Es sind die zwölf Punkte übersetzt worden:

1. Tiere und Insekten würden häufiger in bewaldeten / bewachsenen Orten vorkommen

2. Bäume seien, wie schon früher erwähnt, individuell und würden jedesmal ein bisschen anders wachsen, auch wenn der jeweilige Typ öfter vorkommt. Man könne (wie auf dem ersten Screenshot zu sehen sei) mit einem Heliabsturz eine Art Plateau ins Holz schlagen.

3. Die Texturen, die bei OFP nur in der Auflösng 50x50 vorhanden waren, seien jetzt hochauflösend bei 1x1m.

4. Der südliche Teil sei kleiner, die Umgebung wüstenähnlich. Von der Topografie und Architektur her bestehe eine Ähnlichkeit mit Nordafrika; der nördliche Teil sei weitaus bewachsener, fruchtbarer und besitzt Gebirge. Die Architektur sei auch hier gegenteilig zum Süden, in einer Grenzstadt namens Corazol würden sich beide Architekturen zusammen finden.

5. höchster Berg: Pico De Perez, mit 757m.

6. Flughafen gebe es nur einen, und zwar im Süden. Der Norden würde nur eine Landebahn besiten.

7. Der Angriff des Nordens in der Singleplayerkamp. würde unmittelbar nach Abzug der Amerikaner erfolgen

8. Die Wahl der Sekundärmissionen würde (wie auch schon erwähnt) den weiteren Kampagnenverlauf beeinflussen (Stärke der gepanzerten Truppen usw.).

9. Der Editor würde ungefähr doppelt so viele Möglichkeiten bieten wie bisher, eine Lernhilfe bietet hier das Wiki. Die Scriptsprache sei jedoch unverändert.

10. Addons, Missionen und Mods aus OFP werden in ArmA nicht funktionieren, aber dies sei noch nicht endgültig und es werde wahrscheinlich nicht besonders schwer sein, Sachen wie z.B. den CSLA-Mod für ArmA umzuschreiben.

11. die Autoren persönlich bezweifeln, dass mit dem derzeitigen Status ein Release wie bei der GC angekündigt, möglich sein wird, sie halten Q1 2007 für realistischer und angemessener.

12. ArmA werde keinen weltweiten Publisher haben, für jedes Land einen anderen, was natürlich einen geringeren Bekanntheisgrad nach sich ziehe.


Quelle: armed-assault.eu


Diskussion im Forum:

Armed Assault Weitere Kommentare wurden deaktiviert. Bitte benutze obigen Diskussions-Link.

54 Kommentare anzeigen


04.09.06 um 14:52 Uhr

Jaguar

Gast


Zitieren
Ich frage mich zuweilen , wie die Gebäude mittlerweile aussehen , wenn man sie anschiesst oder beschädigt , davon gab es bisher nämlich keine Bilder.....
04.09.06 um 15:25 Uhr

ItsPayne

Gast


Zitieren
Meine "Grateful Red" (wir spielen MP fast immer auf seiten der Roten) haben mich in OFP mehr überzeugt, mal gucken was sich da noch tut.

Allein die roten soldaten sehen irgendwie mit dem helm so eier aus.
04.09.06 um 15:28 Uhr

miller

Gast


Zitieren
@Jaguar
Nach meinem Kenntnisstand passiert gar nichts, bis auf Brücken und Tankstellen, die sollen Zerstörungsanimationen haben.
Bei Gebäuden wollte BIS dieses "Zerknautschen" von OFP nicht einbauen. Entweder richtig zerstören oder gar nicht.
Aber es kann mich ja hier jemand korr. wenn ich nicht auf dem laufenden bin :-)

Ich empfehle Dir mal das tolle Video von ArmedAssault.de
http://armed-assault.de/downloads/videos/armedassaultsde-gc2006.html

Zu den Screens - ja einfach nur Geil
04.09.06 um 15:30 Uhr

schubberfliesche

Gast


Zitieren
gibt ein video davon
wenn man mit nem panzer draufschiesst passiert nichts

es sei denn es hat ne animation (z.b. tankstelle fällt das dach ein und sowas)
04.09.06 um 16:19 Uhr

miller

Gast


Zitieren
Dieser rostige Zaun im Vordergrund (Bild 5) - Klasse
Kann man den wohl "durchschneiden" ?
04.09.06 um 16:19 Uhr

Blechreiz

Gast


Zitieren
Einige Screens sehen nett aus, bei anderen glaube ich einfach nur einen OFP-Mod zu sehen...
04.09.06 um 16:20 Uhr

Phobos

Gast


Zitieren
Tolle OFP Screenshots! *lach*
04.09.06 um 17:07 Uhr

Kriegsdienstreporter

Gast


Zitieren
ich werde das gefühl nicht los , das manche nicht wissen das ein screen immer eine momentaufnahme is und man nicht sehen kann daran mit welchen sytemeinstellungen man getestet bzw gespielt hat.
bsp: oblivion sah an gezeigtes veröffentlichtes material geil und umwerfend aus , aber die matschiegen texturen in der entfernung haben sie bewusst nicht gezeigt.
ich glaube ihr versteht was ich meine.
04.09.06 um 17:28 Uhr

Metalchris

Gast


Zitieren
Immer wieder lustig die teilweise manisch-depressiven Kommentare zu lesen.
ArmA sieht definitiv besser aus als OFP , auch mit Mods. Das wird man spätestens merken wenn mans spielt und die ersten Mods für ArmA rauskommen. Desweiteren hat es sehr viel mehr möglichkeiten für Modder. Für mich das entscheidende Kaufargument.

Wer es sich aufgrund teilweise geradezu lächerlicher Erwartungen nicht kaufen will , der soll es halt lassen .Mir ist eine kleinere erwachsenere Community um einiges lieber als ein BF2/UT Kindergarten.
04.09.06 um 17:34 Uhr

hammergut

Gast


Zitieren
die screens sehen ja so was von sch...e aus. da muss BIS aber nochmal
kräftig was tun. so was würde ich nicht kaufen. zumal alles mit den jetztigen mods viel besser ausschaut.

ich werde bei ofp bleiben und mir da lieber die ffur mod runterladen.
das bischen clipping, die performence einbusen und die dumme ki
kann ich bis game 2 verschmerzen.

wer sich armed assault kauft ist selbst schuld.

so, das war eindgüldig meine letzte post hier. dieses dummgeschwalle geht mir auf den sack. das is ne work in progress version und viele kiddies müssen einfach immer motzen ohne zuschnallen um was es eigentlich geht. hab ihr auch noch freunde und reallife ???

so ich hab mir armed assault vorbestellt.

viel spass allen noch hier und vielleicht sieht man sich hier wieder wenn es released wurde.

greetz
hammergut
04.09.06 um 17:44 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
Das Wichtigste was die Modder machen müssen ist schon jetzt:

1. Phototexturen für die Landschaft.

2. Phototexturen für die Fahrzeuge bzw. Normalmapping ausnutzen.

3. Phototexturen für Gesichter und Kleidung

4. Phototexturen für die Bäume.

5. Schadensimulation für Gebäude und Fahrzeuge.
(das einfach nichts passiert ist ein undingt! ...das ist schon
schrecklich beim FFUR2006 Mod)

6. Blutsimulation und Verblutsimulation

7. Erweitertes Heli/Flugzeug Schadenscripts a la Hydraulikausfall.

8. Durchlöcherbare Texturen wie bei IL-2 - man sieht quasi druch die Texturen hindruch - sprich druch das Loch in der Tragfläche.

9. CTI Missionen

10. Viele der alten Addons für das neue compalieren.

Das wären mal die wichtigsten 10 zum Thema Realismus und Spaß druch Realismus ...äh Mittendringefühl :-)

Gruss mav
04.09.06 um 17:44 Uhr

realplayer

Gast


Zitieren
Also Leute - die aktuelle Nogova2-Insel von Mapfact sieht meines Erachtens genauso aus...Sichtweite 900 m - Details auf Medium, wetten?
04.09.06 um 18:10 Uhr

Termi

Gast


Zitieren
Meine rede!
Erst kommen sie nicht aus dem A r s c h ArmA zu entwickeln und nun also heute wollen sie eben schnell noch alles reinbasteln was "scheeen macht" damit sie es Weihnachten verkaufen können.

Bei den wüsten sachen gibts kein vergleich .... aber bei den grünen-Landschaften kann man schön mit FFUR 2006 + Berghoffs World vergleichen .... naja was soll ich sagen?
Naja scheiss egal ich habs auch vorbestellt ;-)
04.09.06 um 18:33 Uhr

Dawnrazor

Gast


Zitieren
Also mir machts auch nichts aus, aber Bild 2 und 3 sehen wirklich aus wie OFP
04.09.06 um 18:51 Uhr

Wiffel

Gast


Zitieren
also es gab wirklich schon bessere screens von ArmA sieht ja grausam aus...
04.09.06 um 20:40 Uhr

ofpjunk

Gast


Zitieren
Für mich die wohl schlechtesten Screens einer ArmA-Preview.
04.09.06 um 20:48 Uhr

JumpingHubert

Gast


Zitieren
daß die Screens schlechter aussehen, liegt jedenfalls teilweise am fehlenden Sonnenlicht = Null Schatten. Hätte der den Schieberegler im Editor auf Gutt Wätta gestellt, säh das ganze auch besser aus. Außerdem scheinen mir das Zufallsbilder, besonders der Laster am Hang. Hätte man schon besser präsentieren können. Aber wer braucht noch Präsentationen bei der Fülle an Material :)
04.09.06 um 21:19 Uhr

HaSH

Gast


Zitieren
jaa aber es geht doch einfach um die leistungsfähigkeit der erweiterten engine

riesige areale durch streaming
soo viel neue möglichkeiten für modder usw

wartet halt erstmal bis für arma mods rauskommen

und vorallem wollen alle immer die tollsten sachen haben aber kapier halt nicht das das dann auf den heuitigen pc eben noch nicht mit diesne details und dabei 10 00m sichtweite geht ...

abwarten
05.09.06 um 01:51 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ HaSH

Das stimmt einfach nicht. Ofp hatte einfach nur ne schlecht optmierte Engine. Mehr nicht. Haste schon mal VBS1 gespielt... das läuft Wunderbar mit fast ner halben Mio. Truppen! ...;-)

Die heutigen PC mit Dualcore haben alle genügend Leistung auch für Landschaftszerstörung.... nur leider haben nicht alle DC und das würde MP Spiele unmöglich machen.

Aber mit den Mods hast Du völlig Recht! :-)
05.09.06 um 07:50 Uhr

Dawnrazor

Gast


Zitieren
Nochmal zum dazugehörigen Artikel:

Zitat: die Autoren persönlich bezweifeln, dass mit dem derzeitigen Status ein Release wie bei der GC angekündigt, möglich sein wird, sie halten Q1 2007 für realistischer und angemessener.

Entweder ist BIS schon viel weiter als die Previewversion, oder wir erhalten ein total verbuggtes Spiel.
Ist zweiteres der Fall, dann könnt Ihr Fanboys und Rosarotebrillegucker euch aber auf was gefasst machen.

Ich kenne das noch von Söldner, das nach ein Monat nur noch 200 Leute gespielt haben, das wird bei ArmA nicht grossartig anders.

Dann hat BIS das aber gerockt!!!!!
Und ich danke allen die immer einen schnellen Release wollten

aber erst mal abwarten, (zum aushohlen) ;)
05.09.06 um 09:55 Uhr

Choplifter

Gast


Zitieren
Wenn man hier (wie ich finde z.T.berechtigte) kritischen Stimmen unterdrücken will, zeugt das auch nicht gerade von einer "erwachsenen Community". Das ist dann eher Fanboy-Ecke.

Ich bin auch dankbar für diesen Nachfolger und werd ihn mir sofort kaufen. Allerdings muss sich doch beim Thema Grafik AA zumindest den Vergleich mit dem 5 Jahre(!) alten OFP gefallen lassen. Und da konnte es nicht wirklich 5 Jahre zulegen. Im Detail sicher, aber man sieht immer noch deutlich die alte Engine durchschimmern.
Wenn sich hier so viele "engagieren", zeigt das doch nur, wie wichtig ihnen _ihr_ OFP ist. Also bitte etwas mehr Gelassenheit.
AA profitiert m.E. am meisten dadurch, dass es in seinem Genre einzigartig ist.
Das bedeutet nicht automatisch, dass auch immer der genialste Mann vor dem Qellcode sitzt (ja - Programmierer sind auch nur Menschen).
Und leider fehlt der direkte Vergleich.
05.09.06 um 10:02 Uhr

flickflack

Gast


Zitieren
Ich find lustig wie Menschen denen eine andere Meinung nicht in ihr Leben passt, geschweige denn konstruktiv debattieren können, dem Gegenüber vorwerfen Kind zu sein. Klarer Fall von Schuss ins eigene Bein, möchte ich da laut hinausrufen. Und weil mir die achte Ankündigung, diese heiligen Hallen hier zu verlassen, so tierisch auf meine Diamanten geht, geht ich jetzt vor lauter Lachen eine Runde ROFL-COPTER fliegen.

Erwachsen zu sein bedeutet auch, andere Meinungen akzeptieren zu können, besonders wenn sie dauerhauft auf einen einprasseln, und lieber mit einer Prise Witz an die Sache zu gehen, anstatt hier den Pöbelmann raushängen zu lassen.
05.09.06 um 10:53 Uhr

Miller

Gast


Zitieren
@m a v
( #19 )
auch wenns hier nicht hingehört, welchen Dualcore würdes Du für ArmA empfehlen ?
05.09.06 um 16:11 Uhr

Sold.Pet67

Gast


Zitieren
@ Miller soweit ich es richtig gelesen habe unterstützt ArmA nicht Dual Core und ob es möglich sein wird dieses zu patchen weis ich nicht.

@ Choplifter das mit dem Progammierer vor dem quellcode macht mir auch sorge da ja OFP immer noch heutiege rechner zum schwitzen bringt . so wie ich die progamierer von crytec richtig verstanden habe wollen sie mit DirectX 10 der grafikengine das laufen beibringen
05.09.06 um 16:12 Uhr

JumpingHubert

Gast


Zitieren
@ mav

was nützt mir ein Dualcore, der nur in theoretischen Benchmarks die Nase vorn hat (Sisoft/3DMark)?
Falls es aber Spiele geben sollte, die mit DEUTLICHEM Leistungsgewinn Dualcore unterstützen, lasse ich mich gerne eines besseren belehren. Ich hab einen A64 3000 Winchester @ 2,6 Ghz, vor über einem Jahr für 100 Euro neu gekauft und sehe die Leute in ihren Sig´s alle nur noch X2 eintippen......Hype, schätz ich mal.

@ alle, die enttäuscht sind von den Screenshots oben:

schaut euch einfach die anderen besseren an, sind offenbar mit höheren Settings gemacht worden. In dem aktuellen Preview war bestimmt sogar HDR deaktiviert.
05.09.06 um 19:19 Uhr

Cyan

Gast


Zitieren
Also ganz ehrlich ich habe noch NIX von HDR gesehen bei ARMA?
Tut mir leid aber schaut euch doch mal HDR in aktuellen spielen an das schimmert ja (manchmal schon zu stark) extrem aber bei den ganzen Ingamevideos bzw. Bildern konnte ich noch nichts entdecken!

Und zum Thema Rechenleistung - Die Ofp engine ist einfach total veraltet da kann man nunmal nicht drüber hinwegsehen aber man sollte auch nicht vergessen wie lange (teuer) es dauert eine passende Engine für solche Spiele zu entwickeln.
Meiner meinung nach macht zb. Crytek alles richtig.
Mit Far Cry einen Brüller-Verkaufsschlager entwickelt und maßstäbe gestzt, genau wie OFP es damals war (ein verkaufsschlager).
Allerdings und nun kommts (ja Kritik muss sein) ist Crytek so schlau gewesen und wiederholt das ganze.
Es wird wieder ein Meisterwerk auf dem Markt kommen und das ebenfalls erst Jahre später aber dafür mit`ner Engine das ein das Kinn runterfällt.
Ich denke einfach mal wenn BIS es gewollt hätte bzw. ebenfalls den gleichen weg eingeschlagen hätte dann könnten wir uns über ein richtiges OFP 2 freuen.
Mit sowas verdient man meiner meinung nach eine menge Geld und Bekanntheit.
Ich finde es einfach nur ein bischen schade das dies bei ARMA nicht der fall.
Kaufen werde ich mir Arme trotzdem denn ich spiele immer noch OFP und es gibt nichts vergleichbares!

In diesem Sinne, 12`clock unknown soldier :)
05.09.06 um 20:40 Uhr

Rocket

Gast


Zitieren
Also für mich ist Armed Assault OFP2, einfach aufgewertet. Und das ist genau das was ich will. Wenn BIS die Namensrechte hätte würde das Spiel wohl auch OFP2 heissen.

Far Cry war nicht so mein Ding, tolle Grafik, aber dieser Lineare Ablauf und diese Aliens waren absolut gegen meinen Geschmack. Nur der COOP-Mod konnte das Spiel tauglich machen. Aber die Leute die hinter dem Spiel stehen finde ich ganz i.o.
Nur COOP entscheidet bei mir über gut oder schlecht. Spiele ohne COOP gehören sofort in den Müll. Ich habe schon Doom1 via Serialkabel im COOP gespielt. Das war 1994!
Die meisten Spiele mit Hammergrafik sind nur Präsentation entwickelt, wie DOOM3. Lieblos.
05.09.06 um 21:36 Uhr

player

Gast


Zitieren
# 12. ArmA werde keinen weltweiten Publisher haben, für jedes Land einen anderen, was natürlich einen geringeren Bekanntheisgrad nach sich ziehe.
...
egal, dass geschiet automatisch... ;))
05.09.06 um 23:56 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ Miller

Ganz klar einen Intel Core2 Duo. Ab 2,4 Ghz. Das Spiel wird scheinbar Dualcore nicht direkt unterstützen. Das ist aber weiter nicht schlimm.Denn es gibt 2 Dinge Die nach wie vor auch für Dualcore bei Singelcore-Spielen sprechen. Zum einen wird z.B. bei ATI per Treiber Dualcore unterstütz und zieht massiv Gewinn draus. Zum anderen hat Arma da eine gesammte CPU zur Verfügung, ohne das Windows oder sonstige Hintergrundanwendungen Leistung von der CPU abziehen.

Zudem ist auch sonst der Core die beste Cpu die man gerade kaufen kann ;-)


@ Sold

@ Choplifter das mit dem Progammierer vor dem quellcode macht mir auch sorge da ja OFP immer noch heutiege rechner zum schwitzen bringt . so wie ich die progamierer von crytec richtig verstanden habe wollen sie mit DirectX 10 der grafikengine das laufen beibringen

Was hat denn der Quellcode eines 5 Jahre alten Spiels mit dem Quellcode von Armed Assault zu tun? Da kann man ja mal überhaupt kein Vergleich ziehen! Zudem war das Performance Problem mit VBS1 nahezu gelöst.

Und was heist hier "mit DirectX10 der Grafikengine das Laufen beibringen" *lol* ....lass Dir mal den Satz auf der Zunge zergehn.... so ein Gebrabbel ist doch nur plumpes Werbegeschwätz bestenfalls. Das muss man doch nicht noch wiederholen!

@ JumpingHubert

was nützt mir ein Dualcore, der nur in theoretischen Benchmarks die Nase vorn hat (Sisoft/3DMark)?
Nunja... also die Performabilität von Dualcore CPUs ist ganz sicher nicht theoretischer bzw. synthetischer Natur! ;-)
Je nach System und Anwendung holst Du damit bis zu 35% z.Z. raus. Plus noch das stets flüssige Arbeiten unter Windows in 2D Anwendungen.

Falls es aber Spiele geben sollte, die mit DEUTLICHEM Leistungsgewinn Dualcore unterstützen, lasse ich mich gerne eines besseren belehren.
FEAR,Oblivion, BF2(30%), X3(15%) und bald auch Gothic3 ;-) ...sind aber nochn paar mehr... aber nimms mir nicht krumm, wenn ich grad nicht alle weis. ^^
Ich hab einen A64 3000 Winchester @ 2,6 Ghz, vor über einem Jahr für 100 Euro neu gekauft und sehe die Leute in ihren Sig´s alle nur noch X2 eintippen......Hype, schätz ich mal.
Ne. Ich denke die Vorteile liegen auf der Hand. Der A64 von Dir kommt halt auch schon so sehr gut mit Spielen und sehr gut mit mehren 2DThreads gleichzeitig klar. Schau Dich einfach mal n bissel bei Brenchmarklisten um oder schau z.B. mal in der aktuellen PcGamesHardware ;-)


@ Cyan

102% Ganz Deiner Meinung!
06.09.06 um 01:00 Uhr

JumpingHubert

Gast


Zitieren
@Cyan

wenn du ausm Fenster guckst, wirst du eventuell auch behaupten, daß da kein HDR "zu sehen" ist. Die Realität is halt furchtbar realistisch, sodaß die ganz ohne Effekte auskommt, aber trotzdem extrem starke Hell-Dunkel-Kontraste (=HDR) "hinbekommt". Also ich seh in ArmA HDR alle Nase lang, halt nich übertrieben, sondern schööööön realistisch.

@mav

schlimm finde ich immer die "bis zu"-schneller. Das bedeutet im Falle von CPU-Hype meist: wenn man die Auflösung auf 600x400 runterschraubt, ergibt sich mit dem neuen X2-Hase-nich-gesehn 30% mehr Performance in Game-xy. Bei Benchmarkvergleichen gehe ich immer von meinen konkreten Einstellungen aus. Aber Danke für Antwort. Hast du vielleicht n Link, wo die BF2 bzgl x2 vs Mono-core getestet habn?
06.09.06 um 01:47 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ JumpingHubert

Wenn man die Cpu testen will muss man halt ziemlich runter gehn mit der Auflösung, sonst verfälscht ja die Grafikkarte.

Siehe Akutelle PcGamesHardware.

http://hardware.thgweb.de/2006/07/21/intel_core_2_duo_overclocking_athlon_fx/page6.html

http://www.hardwareluxx.de/story.php?id=4253


Vergleich halt immer Dualcore spiele. Wie Quake4 oder Fear.

Gruss mav
06.09.06 um 09:10 Uhr

realplayer

Gast


Zitieren
Macht es Sinn für Arma einen 64er 3.500+ so zu belassen, dafür aber schon einmal in die nächste Grafikkartengeneration einzusteigen? Die angekündigten Karten (ab September G80 Karten von Nividia) sollen ja einen boostartigen Perfomancegewinn bringen. Wobei ich mir nicht sicher bin, inwiefern die o.g. CPU die Karten ausbremst...
06.09.06 um 09:38 Uhr

flickflack

Gast


Zitieren
Also ganz ehrlich ich habe noch NIX von HDR gesehen bei ARMA?
Tut mir leid aber schaut euch doch mal HDR in aktuellen spielen an das schimmert ja (manchmal schon zu stark) extrem aber bei den ganzen Ingamevideos bzw. Bildern konnte ich noch nichts entdecken!

Ich schliesse mich da Hubert an ;) Surf mal zu Wikipedia und lies nach, was HDR(R) eigentlich ist. Vllt verwechselst Du da was @ Cyan.
06.09.06 um 09:45 Uhr

burns

Gast


Zitieren
Wobei ich mir nicht sicher bin, inwiefern die o.g. CPU die Karten ausbremst...
Da brauchst du dir kaum Sorgen machen, meine 7800 AGP wird vom alten XP2500+ noch ganz gut befeuert.
Es sei denn die neue Generation wird noch mehr auf Doppelkern abgestimmt..
06.09.06 um 09:58 Uhr

Cyan

Gast


Zitieren
Ich weiß, deshalb hatte ich ja auch extra erwähnt das HDR oftmals *übertrieben* ausschaut (Oblivion)
Wobei das der Atmosphäre keinen abbruch tut oder wie seht ihr das?
06.09.06 um 11:13 Uhr

Tekk

Gast


Zitieren
Ein Spiel was für Dualcore optimiert wäre, müsste auf ein Dual System so zumindes mal 50% schneller sein, als auf ein Solosystem. Das DualCore jetzt schon schneller sind, liegt wohl schlicht daran das die CPU neuer sind und durch die Infrastruktur(bessere Chipsätze,höhere FSB, Speicher). Vielleicht auch weil der ganze Hintergrund Last durch OS.etc durch einen Kern erschlagen wird, so das das Spiel ein Kern für sich nutzt. Aber der "OS-Kern" dürfte massiv gelangweilt sein mit dem OS, so hier Leistung ungenutzt bleibt. Und diese Leistung könnte ein Multicore Spiel nutzen.
06.09.06 um 11:20 Uhr

flickflack

Gast


Zitieren
Find ich schon. Bei Oblivion mag das i.O sein, weil das ganz klar in die Fantasyecke gehört und da eine Überzeichnung normal ist, aber ArmA will halt realitätsnah sein und deshalb kann etwa ein übermässiger (aber sehr beliebter) Einsatz von PostProcessingShadern wie Bloom, Depth-of-Field und Blur schon nerven. Übermässiges HDR(R) ist mir aber noch nicht wirklich untergekommen. Zumindest kann ich das nirgends einordnen. Gibt es da Bildmaterial zu?

Ach siehste, da fällt mir das neue BiA ein, und da find ich den Kontrast etwas heftig.
06.09.06 um 12:47 Uhr

ItsPayne

Gast


Zitieren
@ #32 realplayer.
Ich für mein teil werd meine Radeon 9800XT erst durch eine DirectX 10 graka ablösen. (Ja das mit vista ist mir klar).


@ #35 Cyan
So undrealistisches HDR wie in HL2 würd in ArmA ned reinpassen find ich.
06.09.06 um 12:48 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ Burns

Das stimmt schlicht und einfach nicht. Natürlich wird eine 7800AGP "befeuert" von nem 2500XP ...aber was heist das schon?! Funktionieren tuts immer - nur wie ist halt die Frage! Zum einen ist de facto deine 7800AGP mit dem Cpu UNTERFORDERT und zum andern reden wir hier ja von ner hochaktuellen Karte die noch nicht mal drausen ist im Kontext zum A64 3500+.

(Würd Dir raten Dich mal für 80 Euro (oder weniger bei ebay) mal nach nem 2500XP-M (mobile) umzuschaun. Den kannst ohne Probs bis 2400 Mhz übertaken dann stimmts auch wieder mit dem Verhältnis zu deiner Grafikkarte)


@ Realplayer

Musst wissen das schon jetzt, allein nur eine 1900XTX mit nem A64 3500+ im Vergleich zu nem 2,4er Core2Duo, also einfach nem schnelleren Cpu, die Grafikkarte allein, 30% langsamer macht.

Wenn Du richtig Geld hast, verkauf Dein 3500+ solange er noch gut was Wert ist und leg dir nen Core zu.

Ansonsten fährst Du mit ner 1900XT 512 MB noch ziemlich gut. (Außer Du legst viel wert auf Win Vista AeroGlas) ....aber Vista kommt fühestens im Frühjahr und die DX10 Spiele halten sich noch in Grenzen..... naja Crysis...und MS FS 10..ich weis...

Das Problem ist halt das mit einem 3500+ eigentlich eine neue Graka unterfordert ist und das ziemlich stark. Egal welche jetzt.

Wenn Du Zeit hast (bis Dezember) und Geld. Dann kannst Dir schon en DX10 ins Auge fassen. Vorallem da Vista zum Spielen (zumindest dazu) nach neusten Erkenntnissen echt gut zu spielen sein soll.

Ansonsten wennd ihn belassen willst - ne 1900XT für 250 Euro ...wobei Du auch hier nochmal druch übertakten des cpus, gut Leistung rausholen kannst, auch bei der Grafikkarte.

Hoff ich hab Dich jetzt nicht zu arg verwirrt. ;-)

Gruss mav
06.09.06 um 12:52 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ Burns

Das stimmt schlicht und einfach nicht. Natürlich wird eine 7800AGP "befeuert" von nem 2500XP ...aber was heist das schon?! Funktionieren tuts immer - nur wie ist halt die Frage! Zum einen ist de facto deine 7800AGP mit dem Cpu UNTERFORDERT und zum andern reden wir hier ja von ner hochaktuellen Karte die noch nicht mal drausen ist im Kontext zum A64 3500+.

(Würd Dir raten Dich mal für 80 Euro (oder weniger bei ebay) mal nach nem 2500XP-M (mobile) umzuschaun. Den kannst ohne Probs bis 2400 Mhz übertaken dann stimmts auch wieder mit dem Verhältnis zu deiner Grafikkarte)


@ Realplayer

Musst wissen das schon jetzt, allein nur eine 1900XTX mit nem A64 3500+ im Vergleich zu nem 2,4er Core2Duo, also einfach nem schnelleren Cpu, die Grafikkarte allein, 30% langsamer macht.

Wenn Du richtig Geld hast, verkauf Dein 3500+ solange er noch gut was Wert ist und leg dir nen Core zu.

Ansonsten fährst Du mit ner 1900XT 512 MB noch ziemlich gut. (Außer Du legst viel wert auf Win Vista AeroGlas) ....aber Vista kommt fühestens im Frühjahr und die DX10 Spiele halten sich noch in Grenzen..... naja Crysis...und MS FS 10..ich weis...

Das Problem ist halt das mit einem 3500+ eigentlich eine neue Graka unterfordert ist und das ziemlich stark. Egal welche jetzt.

Wenn Du Zeit hast (bis Dezember) und Geld. Dann kannst Dir schon en DX10 ins Auge fassen. Vorallem da Vista zum Spielen (zumindest dazu) nach neusten Erkenntnissen echt gut zu spielen sein soll.

Ansonsten wennd ihn belassen willst - ne 1900XT für 250 Euro ...wobei Du auch hier nochmal druch übertakten des cpus, gut Leistung rausholen kannst, auch bei der Grafikkarte.

Hoff ich hab Dich jetzt nicht zu arg verwirrt. ;-)

Gruss mav
06.09.06 um 16:38 Uhr

Sold.Pet67

Gast


Zitieren
@ m a v http://www.heise.de/newsticker/meldung/77282 ob ich alles richtig verstanden habe ? wir werden s ja sehen ! man um 2 uhr nachts bist am schreiben . war wohl nichts mehr im fernsehen ;-)
06.09.06 um 17:07 Uhr

realplayer

Gast


Zitieren
@mav,

hey, danke für die verwirrenden Tipps, ha, ha, ha..;) Hintergrund ist, daß ich mein System nur Stück für Stück aufrüsten will, bzw. muß ;). Und da stellt sich für mich die Frage womit ich anfange, um möglichst früh Arma in vernünftigen Auflösungen genießen zu können. Zuerst Prozessor auf Highend wechseln (im Dual Core Bereich hat glaube ich Intel zur Zeit einen kleinen Vorsprung)?. Brauche dann aber dazu aber auch ein neues Motherboard, etc. Ich könnte mir auch den 64er X2 4200+ holen. Das Teil ist schon im Ausverkauf, genau wie die normalen 64er 4000+, paßt aufs Board, ersetzte dann meine alte Graka 6800GT durch eine 7800GT, die auch bald im Preis sinken wird. Aber im Endeffekt will man ja auch irgendwann Crysis 10minuten lang (länger dauert glaube ich der Singleplayer nicht, ha, ha, ha) in voller Pracht genießen können. Was mach ich nur? Naja, und da dachte ich nun zuerst an die Graka...
06.09.06 um 18:08 Uhr

Sirox

Gast


Zitieren
Habt ihr schon eigentlich Punkt 11 gelesen, angeblich anfang 2007
also ich bin geduldig aber dieses terminschieben macht mich noch wahnsinnig. Naja eines ist gut dabei der Conroe X6800 wird bis dahin billiger, übrigens ist der preiss um 50 gestigen seid anfang der woche.Das ist der einzige von der Conroe reihe den man übertakten kann.
Ich frag mich eher GF 7950GX2 XXX oder doch ATI 1900 XTX CF, was mein ihr? Ich will einen monster rechner der gut was wegziehen kann :) und das nur für Arma und Gothic 3.
MfG Six
06.09.06 um 23:19 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ Realplayer

Der Unterschied zur 7800er ist nicht so gewaltig. Versuch lieber erst in nen Cpu zu investieren. Wenns vom Geld her reicht versuch Dir nen 2,13 Ghz Core Duo zu kaufen (ca 200 Euro). Der ist in Spielen immer noch 5-15% vor den FX62. Allerdings wird dann günstiges, aber dennoch DDR2 Ram fällig.... optimalerweise 2 GB ...wobei du auch erstmal nur 1 GB kaufen kannst. + Mainboard.
Kann hier G.Skill empfehlen mit hoher Latenz... das kostet keine Performance.

Wenn Du aber deutlich weniger Geld haben solltest... dann die X2

Aso...was ich vergessen hab zu fragen: Hast Du AGP oder PCIXpress... das ist mal das wichtigste zu wissen ;-)

Gruss mav
07.09.06 um 01:23 Uhr

Tekk

Gast


Zitieren
Zum Thema "Kleinen Vorsprung" von Intel:
http://tomshardware.thgweb.de/2006/07/13/intel_core_duo_prozessor/
07.09.06 um 05:13 Uhr

BuRNeR

Gast


Zitieren
lol, hier sind ja vielleicht mal ein paar hardwareexperten am start :)

1. @ realplayer

falls du wirklich stück für stück aufrüsten möchtest und nicht die kohle für einen rechner zusammensparen willst ein tip.
besorg dir von asrock das s939 dualboard mit nem günstigen x2.
ich würde da sogar das unterste modell (x2 3800+) vorschlagen, da es auch noch gutes übertaktungspotenzial gibt.da kannste dann in ruhe deine alten ddr1 rams nutzen und deine alte graka ebenfalls. und hast auch die möglichkeit später auf ne pci-e karte zu wechseln.

2. @ sirox

du kannst ohne probleme auch die anderen conroe übertakten ;) aber wenn du unbedingt das teuerste modell aus der reihe haben willst halte ich dich nicht auf :D als raka würde ich dir allerdings fast schon eher ne 7900 gtx im sli oder halt die 1900 xtx im cf vorschlagen.
aber auch einzelnd sind die karten noch potent genug. welche du davon bevorzugen solltest kann ich dir auch nicht sagen, denn jedes modell hat vor und nachteile und daher ist der anwendungsbereich nicht zu vernachlässigen. wer zb. linux nutzt wird mit sicherheit einen großen bogen um ati machen ebenso wenn er tripple monitoring in erwägung zieht. auch silentfreaks sind mit nvidia besser bedient da die ati bedingt durch ihren größeren fertigungsprozess mehr hitze erzeugen und dadurch mehr abwärme an ihre umwelt abgeben. das verlangt wiederum kräftigere/mehr gehäuselüfter.
ati hat vorallem beim af eine etwas besser qualität. in geschwindigkeit ist es von bench zu bench verschieden, aber für jeden normalen zocker absolut ausreichend.

3. es ist schön das so viele hier auf goodoldbill vertrauen und gleich zu beginn sich vista holen :) dx10 ist auch voll das argument lol. ich erinnere mich noch wo einer der ersten vollwertigen dx9 karten im rechner hatte, ne ati9500pro. 2 jahre später konnte ich dann endlich das erste game mit vollwärtiger dx9 unterstützung nutzen, wo man endlich einen deutlicheren qualitätsschub gegenüber dx8 hatte ;)
achja, und als xp erschien, bin ich auch bei win98 geblieben zum zocken, denn bis alle treiber einwandfrei auf xp liefen hat es auch einige zeit gedauert. und wer vista nutzen möchte brauch eh einen rechner der genug leistungsresourcen hat, denn ihr müsst bedenken das beim spielen auch noch leistung zusätzlich gebraucht wird.

4. zu dualcore

wer sich jetzt einen neuen prozessor holen möchte, sollte auf jedenfall zu einer dualcore cpu greifen, denn die vorzüge sind nicht mehr von der hand zu weisen. zum einen sind die grakatreiber darauf optimiert (vor allem im cf/sli betrieb) und mp ist einfach die zukunft.
das system läuft einfach schneller als mit einem gleichschnellen single prozi. wer noch nen athlon64 besitzt(älter als sockel 939) muss erstmal nicht wechseln (würde mind. mainboardwechsel erfordern) denn die sind noch schnell genug fürs erste. ich denke mitte nächsten jahres sieht es vielleicht anders aus (vor allem mit vista), doch um arma und auch andere in naher zukunft erscheinenden spiele zu zocken absolut ausreichend.

so und nun endlich zum topic :)

die bilder sehen gar net übel aus, nur finde ich die texturqualität im lkw hat absolut noch ofp niveau und hoffe das daran noch gearbeitet wird. ansonsten hoffe ich das die vermutung mit dem releasedatum nur vom redakteur stammt und morphicon ihr datum in die realität umsetzen.
07.09.06 um 08:40 Uhr

realplayer

Gast


Zitieren
Die Frage ob Nividia oder ATI beschäftigt mich auch. Mich würde mal interessieren für welche Karte ArmA optimiert wurde, bzw. programmiert wurde. Bei IL-2 waren es damals ganz klar die Nividiakarten. Ich hatte damals eine ATI und mußte lange warten bis über Treiber Verbesserungen implentiert wurden.
07.09.06 um 11:36 Uhr

miller

Gast


Zitieren
@Sold.Pet67

Hab ich auch gehört, z.b. MS Flugsim. 10 soll auch nur mit DirectX 10 und Vista laufen.
07.09.06 um 13:59 Uhr

realplayer

Gast


Zitieren
@marv, alles noch AGP.

@Burner, ok...auch eine nette Alternative. Thx for comment. Werde ich auch mal abprüfen...
07.09.06 um 14:20 Uhr

Sirox

Gast


Zitieren
Also wen die Engine sich nicht sehr von OFP unterscheidet dan würde ich persönlich NVidia bevorzugen aber genau das ist die frage, was ist besser für die "neue" Engine.
@BuRNeR
was lautstärke von lüftern angeht da hol ich mir gleich eine wasserkühlung im komplett-set, für CPU und Graka, nur weiss ich noch nicht welches gut ist weil ich bis jetzt nie damit zutun hatte, also nebenbei auch noch die frage welche wasserkühlung für 775 slot und graka gut ist der preiss ist relativ egal so 150-200 wäre ok, aber wen es ein top system sein soll das ein paar jahre hält kann es ruhig mehr sein.Ich mein die slots mögen sich ändern aber man kann ja noch was basteln damit es passt bin ja schlieslich Schlosser von Beruf. Und bevor ich es vergesse, wasserkühlung will ich damit ich die CPU gleich Übertakten kann :) aber wen die leistung für arma ausreicht dan las ich es erstmal, nur weiss ich bei OFP hat das empfohlene auch nicht gereicht das stellt sich dan heraus.
07.09.06 um 19:11 Uhr

BuRNeR

Gast


Zitieren
@sirox

tja, das ist wieder so eine sache mit kompletter wasserkühlung.
wenn du zb. 2 ati x1900xtx am kreislauf mit einer übertakteten cpu hast, würde zb eine interne kühlung nicht mehr ausreichen. da benötigst du mind. 2 dualradiatoren um es auf einem erträglichen niveau zu halten. btw. würde ich northbridge und southbridge dann auch gleich mit kühlen.
es gibt allerdings eine nich günstige, aber äußerst effektive möglichkeit das wasser auf richtig kühle temp. zu bringen.
und zwar aus dem aquariumbereich einen aquamedic durchlaufkühler zwischen setzen (dann brauchste keine radiatoren) und zb das wasser auf permanent 15°C lassen. da kannste in regionen übertakten, wo andere sonst nur mit ner vapochill hinkommen :)
aber da bräuchtest du schon ne abstellkammer in der nähe deines rechners, da es nicht grade leise ist wenn er die temperatur absenkt.
übrigen allgemein zur wakü kann ich dir sagen das du dich nicht nach den slot orientieren brauchst. es gibt für jeden sockel und jeder graka die passenden kühlkörper (manche graka haben den schon drauf) und daher solltest du vorallem auf eine gute pumpe und effektive radiatoren achten. in deinem fall würde ich glatt 2 triple-radis empfehlen mit ner guten eheim pumpe. denn eine interne ist meist zu schwach für dein vorhaben und ne komplette externe sollte man sich schon genauer anschauen bevor man zuschlägt.
ich für meinen teil hab ne interne, da meine 7900gtx wirklich leise arbeitet, und daher keine wakü brauch. übertakten geht auch mit luft problemlos. daher muss meine wakü nur die cpu kühlen und da konnte ich auch locker 200 mhz rausholen (mehr ist auch drinn, aber noch nicht nötig)

@ realplayer

tu das, hab es einem kumpel empfohlen und der ist absolut zufrieden damit bis jetzt. das board ist halt günstig und verträgt agp und pci-e karten. zudem ist halt der sockel 939 mit ddr1 was absolut kein nachteil ist im vergleich zu den aktuellen cpu´s. und der preis spricht für sich. also da kannste sparen und gleichzeitig up to date bleiben. klar, die neuen intels sind schneller als die amd´s, aber musste da zum einen ein komplettes system neu kaufen und zum anderen auch ordentlich mehr zahlen.
08.09.06 um 03:43 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ realplayer

Denke auch so wie Burner. Ein Asrock board mit AGP und PCIx, deinen Ram weiternutzen, deine Graka erstmal auch... und dann wenn Du Geld hast und n Vorteil abzusehen ist, dir ne PCIx karte kaufen.
Allerdings würde ich schaun das Du nen besseren CPU nimmst.... schau einfach bissel nach dem PreisLeistungsverhältnis. Denn das Asrockboard kann man nicht so gut übertaken. (Korrigier mich jemand wenn ich falsch liege)

Als Graka würde ich schon zu einer ATI raten. Trotz das die Lüfter lauter sind und dem fehlen dubioser Features wie "Linux-Treiber" und "TrippelMonitoring" ^^

Das gute an ATI Karten, insb. die X1xxxer Reihe ist das die Bildqualität nicht nur bei AF stimmt sondern auch so besser ist.
Zudem bricht die Performane bei hohen Auflösungen nicht so ein wie bei Nvidia... wobei man bemerken muss, das ATI bei allen neueren Brechmarks ....bzw. Spielen und insbesondere bei Dualcore Spielen immer die Nase vorne hat.... ...was bringt einem denn der Quake 3 Brenchmark den die Nvidiakarten immer gewinnen, wenn der Unterschied 300 zu 200 FPS ist`???
08.09.06 um 05:53 Uhr

BuRNeR

Gast


Zitieren
das asrock kannste im normalen bereich locker zum übertackten nehmen. es geht zwar nicht so gut wie ein dfi, aber die ergebnisse sind auf jedenfall akzeptabel.

@ mav

ich weiß ja nicht woher du deine benchmarks hergenommen hast (vermutlich ati´s fanpage ;)) aber die ergebnisse schwanken von spiel zu spiel im einstelligen prozentbereich.
es ist richtig das bei aktivierten aa&af die nvidia größere einbrüche haben wie die ati, aber es hält sich dennoch in grenzen. und es ist nicht nur doom3 wo die nvidia vorne liegt. dazu gesellt sich noch hl2, fear, q4(ok doom3 engine), The Chronicles of Riddick und Serious Sam 2, bei cod2, aoe3 und bf2 ist die ati leicht vorne. ansonsten sind sie in etwa gleich auf. siehe auch einen vergleichstest auf dieser seite http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2006/test_geforce_7600_gt_7900_gt_7900_gtx/25/#abschnitt_performancerating. dort haben sie unter anderem die 7900gtx gegen die x 1900xtx im vergleich(sogar sli vs. crossfire). die 1950 und 7950 er modelle zähle ich nicht dazu, da es dualkarten sind welche besondere boards (vor allem im sli/cf modus) benötigen und reichlich strom. da würde ich ein normales sli / cf system vorziehen.

ajo und linux ist nicht dubios ;) nur weil es keine typische spieleplattform ist, erfüllt es für manche leute doch bessere dienste wie billiboys windoof :D und die spiele die man dort zum laufen kriegt, laufen auch richtig gut (dazu gehört auch ofp :))
08.09.06 um 14:21 Uhr

m a v

Gast


Zitieren
@ Burner

Ofp nur nicht mit DXDLL ;-) unter Linux.... aber Tipps gerne Willkommen!

Also meine Quellen sind PCGames Hardware 09 Ausgabe und Tomshardwareguide.

Aber ich hab mir natürlich auch mal den Test auf Computerbase angeschaut. Mal abgesehen von den auf einen Hersteller optimierten Spielen (Doom3Engine) ham die von cb die Grafikkarte mit einem Singelcpu getestet. Daher auch vermutlich die Differenzen zu meinen Brechmarks. Die X1900er profitieren ja Treibermäßig bis extrem von Dualcore. Zum anderen muss man auch schlicht und einfach die Bildqualität sehen. Mal völlig abgesehen von dieser Kundenvera r s c h e die Texturqualität im Treiber standartmäßig auf mies zu stellen.