BWMod macht zu 12.12.10
Improved AI scripts 19.10.09
Arma 2 free 23.06.11
SJB SAS Pack released 29.12.09
ArmA 3 Alpha & Release 27.02.13
Themen
ArmA2: Operation Arrowhead für 22,41€ inkl. Versand vorbestellen! …ein Teil des Geldes geht an uns und hilft dabei A-A.de im Netz zu halten.
08.03.10

OFP:DR Support eingestellt

OFP:DR
Es ist nicht lange her, da gab es die eine oder andere Meinungsverschiedenheit zwischen den ArmA-Anhängern und denjenigen, die in Codemasters OFP:DR die Zukunft sahen. Unabhängig davon hätte damals aber niemand geahnt, wie schnell OFP:DR wieder von der Bildoberfläche verschwinden würde. Am 16.02.2010 dann verkündete Helios, dass der Support für OFP:DR eingestellt wird und keine weiteren DLCs veröffentlicht werden. Letztes Wochenende war OFP:DR dann (vier Monate nach Release) für 6,99 bei Steam verfügbar. Interessant hingegen ist, dass es für Operation Flashpoint(1) selbst über vier Jahre nach Veröffentlichung noch Support durch Bohemia Interactive gab.

Unter Weiterlesen findet ihr weitere Informationen zum Thema...
Hintergrund: Operation Flashpoint(1) wurde von Bohemia Interactive entwickelt und von dem Publisher Codemasters vertrieben. Da Codemasters jedoch die Rechte am Namen "Operation Flashpoint" gehören mussten die BI-Studios ihre Nachfolger nach einem Rechtsstreit umbenennen. So entstanden Armed-Assault und ArmA2!



Diskussion im Forum:

Armed Assault Weitere Kommentare wurden deaktiviert. Bitte benutze obigen Diskussions-Link.

35 Kommentare anzeigen


08.03.10 um 17:28 Uhr

Imutep

Avatar
Registriert: 04.10.2005
Kommentare: 11

Zitieren eMail
Tja, einfach beschämend was Codemasters mit OFP/DR ablieferte. Passendes Newsbild :D
08.03.10 um 18:40 Uhr

TraX

Avatar
Registriert: 21.06.2009
Kommentare: 28

Zitieren eMail
OHNE WORTE :)
08.03.10 um 19:57 Uhr

Duke49th

Avatar
Registriert: 06.10.2006
Kommentare: 63

Zitieren eMail
Wie? Jetzt erst?

...
08.03.10 um 22:48 Uhr

painfac.BuRNeR

Avatar
Registriert: 06.12.2006
Kommentare: 6

Zitieren eMail
auch wenn die news schon alt ist kann ich mir das gelächter nicht verkneifen.
was auch interessant ist das schon lange keine ofp2:dr kiddies mehr versuchen ihr tolles spiel in den himmel zu loben und gleichzeitig arma 2 schlecht zu reden.
dagegen war ja sogar söldner noch ein riesen erfolg :).

zumindest haben nun alle klarheit darüber, welches produkt am ehesten an ofp 1 anknüpft.

operation arrowhead kann kommen...
09.03.10 um 00:02 Uhr

Voodoo

Avatar
Registriert: 27.06.2006
Kommentare: 47

Zitieren eMail
OFP:DR war ein grandioses Beispiel für dieses mieserable kommerzielle Denken in der Spieleindustrie, welches in Zukunft noch leider zunehmen wird. Der innere Antrieb ein Spiel zu entwickeln, dass Meilensteine setzt, um sich selbst als Entwickler in die Analen der Spielgeschichte einzugehen schwindet dem Ziel schnell Geld zu machen....
09.03.10 um 00:49 Uhr

Reno


Registriert: 20.12.2006
Kommentare: 26

Zitieren eMail
Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht.
Aber wie Voodoo schon schrieb, ist das der momentane Zeitgeist.

Da weis ich erst wieder was ich an BIS habe. Auch da läuft es nicht so rund, aber weit besser als woanders.
09.03.10 um 01:19 Uhr

Termi

Avatar
Registriert: 24.10.2006
Kommentare: 508

Zitieren eMail
Es fehlt noch der Link wo Helios oder einer der Codies verkündet das opfer2 quasi unendliche Anzahl an DLC möglich sind :)
Ich glaub das war so 4-6 Wochen bevor man das Ende verkündet hat.

Aber am Perversesten finde ich das die "Fach-Zeitschriften" ala Gamestar und wie sie alle heissen das nicht aufgreifen womit sie im Klartext diese Machenschaften offiziel unterstützen!
09.03.10 um 02:41 Uhr

Towatai


Registriert: 27.11.2006
Kommentare: 88

Zitieren eMail
dazu fällt mir spontan nru eins ein:

http://tinyurl.com/5ur48s

dieses weiter zu kommentieren, würde jegliche verbindung zum spiel nur unnütz aufwerten ;)
09.03.10 um 03:21 Uhr

Cultivator

Avatar
Registriert: 04.03.2009
Kommentare: 309

Zitieren eMail


Mehr muss man wirklich nicht sagen...

Grüßli
09.03.10 um 03:26 Uhr

Cyclone83

Avatar
Registriert: 16.01.2008
Kommentare: 23

Zitieren eMail
Zitat Nelson Muntz: HAHA!
09.03.10 um 04:07 Uhr

Clawhammer

Avatar
Registriert: 07.01.2008
Kommentare: 182

Zitieren eMail
Ach keine Sorge Leute, Codemasters arbeitet doch schon an Teil 3 ;)
09.03.10 um 04:12 Uhr

Buccs

Avatar
Registriert: 03.10.2006
Kommentare: 246

Zitieren eMail
Ja und auch DR2 wird wieder die Stimmung mit beeindruckenden Trailern anheizen und die Spielezeitschriften werden wieder toll werten.
Und hinterher wird man wieder staunen, was für ein schmalbrüstiges, unwichtiges, uninspiriertes, kurzwatmiges Game doch CM daraus gemacht hat

Aus DR(2) wird eben nie ein OFP.
09.03.10 um 04:14 Uhr

SmashK


Registriert: 07.12.2006
Kommentare: 81

Zitieren eMail
naja, wirklich komplett erschreckend solch eine News

da haben die seit dem Ende von OFP1 wie lange für OFP2 gebraucht? 8 Jahre? und dann geht das Spiel nach 'nem halben Jahr sang- und klanglos unter

das ist die wohl peinlichste Fortsetzung eines erfolgreichen Products seit "siedler 3"

schade schade schade

und ich hab es noch nicht mal angeschaut, lol
3 mal das Demo per torrent gesaugt und nicht ein einziges Mal war es i.O.

man muss aber auch mal sehen, wie viele Plattformen, Onlinegames usw es mittlerweile gibt, da noch dauerhaft einen Spielerstamm aufrecht zu erhalten fällt ja bereits ArmA2 schwer

wie lange basteln die schon an Arrowhead? und wann war das letzte Update?

wenn es die Modder und die Möglichkeit, das Game überhaupt modden zu können nicht gäbe, wäre auch ArmA2 bereits tot
09.03.10 um 04:20 Uhr

Clawhammer

Avatar
Registriert: 07.01.2008
Kommentare: 182

Zitieren eMail
@Smashk richtig und das wird leider durch DLCs nicht besser werden. Bestes Beispiel das neue Battlefield BC2. Mods? Fehlanzeige, kaum karten und einzige motiviation ist das ranksystem. Wenn das alles durchgezockt ist oder nicht da wäre wo wäre da die motiviation?

Man kann nix modden und der Lan modus fehlt. Das wäre so das einzige noch was daran wirklich intressant gewesen wäre. Mit freunden auf LAN Bots kloppen aber so... *kotz*

Die Spiele werden immer kurzlebiger und inovationsloser und beschrenkter...
09.03.10 um 05:09 Uhr

Memphis


Registriert: 11.01.2008
Kommentare: 117

Zitieren eMail
ich muss gestehen ich war einer der sehr viel hoffnung in dieses spiel gesetzt hat. tja man kann nicht immer richtig liegen. möchte auch an dieser stelle alle meine positiven komentare hierzu zurück nehmen.
09.03.10 um 05:26 Uhr

[AIGB]~Steiner

Gast


Zitieren
Also ich finde über 6 bei Steam sind sogar noch zuviel für diese Beleidigung des Namens Operation Flashpoint. Codemasters hat seine gerechte Strafe erhalten und ich bin sehr skeptisch ob die Leute von CM auch nur ein quäntchen dazugelernt haben. Das schärfste war ja wie die auf die Befürworter von ArmA II losgegangen sind. Für mich gab es nie einen Zweifel daran das sich ArmA II durchsetzen wird !!!!!!
09.03.10 um 05:26 Uhr

Marci

Avatar
Registriert: 06.02.2008
Kommentare: 49

Zitieren eMail
Jaja so ist das. OFP:DR ist doch kein Einzelfall wenn man sich mal die Spiele ansieht die in der letzten Zeit so auf den Markt geschmissen wurden. Ich persönlich bin eh der Meinung das die Spieleindustrie Boikotiert werden muss.
Ist es denn noch ein Wunder wenn Spiele nurnnoch Illegal ausm Netz geladen werden. Die meisten Spiele sind entweder einfach nur langweilig oder kurzlebig. Beste beispiele sind hald OFP:DR, Call of Duty 5 und 6 und andere. Die sollten mal wieder mehr Wert darauf legen das Gameplay zu verbessern als sich immer nur darauf zu konzentrieren die beste Grafik zu haben. Mein PC hät ich wohl längst verkauft wenns nich Spiele wie ArmA, Fallout 3 oder die CnC Reihe geben würde.

Mein Schlusswort: Die Spieleindustrie braucht eine Revolution und bessere Motivation kreativ zu sein.

Mfg Marci
09.03.10 um 05:37 Uhr

Blechreiz

Avatar
Registriert: 30.07.2004
Kommentare: 237

Zitieren eMail
Zitat von Marci:
Ist es denn noch ein Wunder wenn Spiele nurnnoch Illegal ausm Netz geladen werden.


Das halte ich für Propaganda der Musik und Spieleindustrie.



Zitat von Imutep:
Passendes Newsbild :D

Danke^^
09.03.10 um 06:53 Uhr

realplayer

Avatar
Registriert: 12.04.2005
Kommentare: 372

Zitieren eMail
Ich versteh es nicht - und dass, obwohl gerade deren Grananten in 5000 Polygonen dargestellt wurden. Ich bin erschüttert *lol*
09.03.10 um 07:29 Uhr

Undeceived


Registriert: 29.11.2006
Kommentare: 119

Zitieren eMail
Schon krass, was Support eines Spieles vonseiten des Herstellers ausmacht! :)

Ok... OFP:DR war so oder so scheiße (meiner Meinung nach).
09.03.10 um 07:31 Uhr

Undeceived


Registriert: 29.11.2006
Kommentare: 119

Zitieren eMail
@ Duke49th:

Ja, ist doch in Ordnung. :D So wird es allen nochmal in Erinnerung gerufen, aufdass dies zur nievergessenen Legende werde.
09.03.10 um 07:54 Uhr

Clawhammer

Avatar
Registriert: 07.01.2008
Kommentare: 182

Zitieren eMail
Nehmen wir mal an das Spiel hätte den selben schutz gehabt wie assassins creed. Dann wären die Server ja jetzt schon aus. Ziemlich bescheuert...
09.03.10 um 09:28 Uhr

NavySealsPilot

Avatar
Registriert: 28.01.2008
Kommentare: 66

Zitieren eMail
Ich finde es toll das es mal keine einzige kritik "untereinander" hier gibt!! ;-)

Doch das sagt doch schon alles , bei den vielen verschiedenen Charakteren die in der Community bei ArmA zugange sind, haben doch alle fast die selbe meinung.

Ich hab Ofp damals gespielt, und wahr begeistert von so einer vielfallt im Spiel.

Nur was ich jetzt sehe und noch vor monaten, sag ich nur schande für das letztendlich originale "Operation Flashpoint Cold war Crisis"

Over and out ...
N.S.P
09.03.10 um 11:41 Uhr

Doktor

Gast


Zitieren
"OFP:DR war ein grandioses Beispiel für dieses mieserable kommerzielle Denken in der Spieleindustrie, welches in Zukunft noch leider zunehmen wird. Der innere Antrieb ein Spiel zu entwickeln, dass Meilensteine setzt, um sich selbst als Entwickler in die Analen der Spielgeschichte einzugehen schwindet dem Ziel schnell Geld zu machen...."

Da ist ArmA aber auch nicht viel besser. Beide Teile wurden (wohl durch Druck des Publishers) verfrüht und damit auch verbuggt auf den Markt geworfen! Ich selbst bin auch ArmA-Spieler doch viele meiner Freunde, die damals mit mir noch OFP gespielt haben, wurden deswegen vergrault. ArmA gilt in meinem Freundeskreis immernoch als unausgegohren!
09.03.10 um 16:44 Uhr

jürgen

Gast


Zitieren
was soll es die opfer leute interessieren ?
das ding hat mehr geld eingenommen als ihre anderen sachen und vom geld her arma2 um lääääängen geschlagen.


das sollt sich morph einfach mal anschauen wie man marketing macht :D

und warum soll man wenn man nur geld sieht und kein herzblut dabei hat.
ein spiel am leben halten ?
das bindet nur schlechte kunden !
da sie es schon haben und bestimmt kein zweites drittes mal kaufen.

bis ist halt mit herz dabei- aber nur bei der landschaft ! waffensystheme scheinen bis leider lästig zu sein.
09.03.10 um 18:35 Uhr

Undeceived


Registriert: 29.11.2006
Kommentare: 119

Zitieren eMail
Hmmm, hast du dafür eine Quelle? Nicht dass ich es für falsch halten würde, aber um Längen, so wie du es sagst...
10.03.10 um 09:39 Uhr

Grey Wolf

Avatar
Registriert: 22.11.2006
Kommentare: 105

Zitieren eMail
Ja... eine schallende Ohrfeige für jeden, der Codemaster noch verteidigt hat!

Kauft es Euch nicht, nicht mal wenn Ihr Geld dafür bekommen würdet!

Horrido
10.03.10 um 11:52 Uhr

JumpingHubert

Avatar
Registriert: 30.05.2006
Kommentare: 331

Zitieren eMail
Es ist an der Zeit, ne Petition für eine Zwangssterilisation von Spieletestern zu machen. Ach ich vergaß, haben eh´keine Eier inner Hose.
10.03.10 um 12:05 Uhr

realplayer

Avatar
Registriert: 12.04.2005
Kommentare: 372

Zitieren eMail
@JumbingHubert,

keine Eier - dafür aber wahrscheinlich 30 glitzernde Silberlinge der Spielindustrie
11.03.10 um 08:24 Uhr

Foky

Gast


Zitieren
Ich bereue es so sehr das Spiel kurz nach Release gekauft zu haben....
11.03.10 um 12:55 Uhr

Sunshine

Gast


Zitieren
Einige von Euch scheinen keine Ahnung zu haben, wie die meisten sog. "Fachzeitschriften" finanziert werden. Die Haupteinnahmen kommen nicht etwa von den Lesern, sondern von den Werbekunden. Objektive Bewertungen braucht man da nicht zu erwarten. Hätte Morphicon entsprechend Werbung geschalten, wäre ArmA2 bei Release auch nicht verrissen worden.
11.03.10 um 16:02 Uhr

JumpingHubert

Avatar
Registriert: 30.05.2006
Kommentare: 331

Zitieren eMail
werbeabhängige Spieletests = eierlose Spieletester. So einfach is die Kiste.
12.03.10 um 01:43 Uhr

Cthulhu


Registriert: 09.05.2008
Kommentare: 73

Zitieren eMail
hahahaha... ich lach immer noch
12.03.10 um 05:28 Uhr

Blechreiz

Avatar
Registriert: 30.07.2004
Kommentare: 237

Zitieren eMail
ArmA2 Gamestar: 76%
ArmA2 PCGames: 64%

OFP:DR Gamestar: 78%
OFP:DR PCGames: 77%

Ich persönlich finde die Wertungen gar nicht so unpassend. Aus neutraler Sicht gesehen war ArmA2 zwar besser als Armed-Assault - aber trotzdem ein unfertiges Spiel und extrem anfängerunfreudlich. (Lag aber auch daran, dass z.B. der deutsche Publisher einen frühen Release erzwungen hat. Dieser Publisher ist übrigens auch der Grund, warum man sein Spiel nicht auf Englisch umschalten kann...)

OFP:DR wurde zwar vorab gehypt, das mag aber auch an den Werbeausgaben von Codemasters liegen :D Die Wertungen fand ich letztendlich mehr oder weniger nachvollziehbar. Wobei OFP:DR sicher den einen oder anderen Punkt weniger verdient hätte. Kritisch waren die OFP:DR-Tests auf jeden Fall:

PCG: "Für Simulationsfans lautet die wohl wichtigste Frage: "Ist OFP 2 das bessere Arma 2?" Die Antwort: ein klares Nein!"

"Gamestar: Das war eine traurige Überraschung: Zwei große Militär-Shooter in einem Sommer und keiner kann vollends überzeugen."

Man muss auch verstehen, dass die Arbeit der Community dort nicht berücksichtigt wird. Ein gutes Beispiel ist Silent-Hunter5, das auch nicht mehr als eine schlechte Beta ist. Die Com. wird es auch in diesem Fall richten und auch Ubisoft wird Patches rausbringen. Der ursprüngliche Zustand ist aber trotzdem eine Beleidigung für zahlende Kunden.
14.03.10 um 13:25 Uhr

LLLVIRUS777

Avatar
Registriert: 13.07.2008
Kommentare: 7

Zitieren eMail
hmm ... wundert das irgendjemanden hier ... ich meine das war ja vorrauszusehen ...