ArmA2: Operation Arrowhead für 22,41€ inkl. Versand vorbestellen! …ein Teil des Geldes geht an uns und hilft dabei A-A.de im Netz zu halten.
19.09.06

Informationen zum dedizierten Server

Überraschend gab es heute in den BIS-Foren eine Stellungnahme von OFP-Programmierer Ondrej "Suma" Spanel bezüglich der dedizierten Server Software für Armed Assault.

Für Unwissende: Der dedizierte Server macht es möglich einen Gameserver 24/7 zu betrieben, ohne dafür selbst am Spiel teilnehmen zu müssen. Fast alle größeren OFP-Server basieren auf diesem Stück Software und auch bei Armed Assault wird sich das nicht ändern.

Den übersetzten Beitrag von Suma findet ihr unter Weiterlesen.


14 Kommentare:


19.09.06 um 19:57 Uhr

flickflack

Gast


Zitieren
Juchu das heisst Server aufrüsten...gibt's wenigstens nen Grund lol
19.09.06 um 20:31 Uhr

Blackland

Gast


Zitieren
Uiiiiihhh, da braucht man aber ne gute Leitung und ne Menge Zeit! 2 bis 3 Giga sind ja nicht mal so eben verteilt.... Wird es wohl wenig Server geben.....
19.09.06 um 20:32 Uhr

luemmel

Gast


Zitieren
tja, wenns gegen cheaten hilft. hatte trotzdem gehofft das ein standalone server bereitgestellt wird.

dann mal winrar auspacken 30 pakete a 100mb schnüren und jedem clanmeber (die alle das selbe machen), pakete zuordnen und hochladen lassen....

oder eine 2 kopie kaufen und zum rechenzentrum schicken, oder selbst zum server fahren....
19.09.06 um 20:41 Uhr

[UMPC]Hunter

Gast


Zitieren
naja wie bei OFP...

Aber ich denke die 3GB bekommen wir schon hochgeladen ;-)
... wenns denn mal endlich da ist...

*sabber*

Unser Server ist auf jeden Fall schonmal aufgesetzt und wartet auf den Release.

Grüße Hunter

http://www.umpc.de
19.09.06 um 20:50 Uhr

Kriegsdienstreporter

Gast


Zitieren
gott sei dank hab ich ne standleitung sdsl.
upload is genauso hoch wie download. man kann sogar die bandbreite selbst bestimmen iw etwa bsp:
2048/512 - 1536/1024 - 512/2048 oder 2048/2048
wenns euch helfen sollte , dann hier: http://www.q-dsl-home.de/de/q-dsl_home/index.html?subtrader=QSC-Site
19.09.06 um 21:13 Uhr

DVD_

Gast


Zitieren
3gb ist schon heftig für ne einfache 2mb Leitung ADSL, aber in der zeit wo man ArmA hochläd, kann man sich das warten ja mit der Kampa versüßen, sonst kommt man ja eh nicht zum SP zocken. :-)
19.09.06 um 21:17 Uhr

saimn

Gast


Zitieren
Jungs, das ist doch ganz einfach. Die Daten werden ganz simpel irgendwo im Netz per FTP freigegeben. Anschliessend kann man per Fernwartung die Daten, direkt über die sehr schnelle Serveranbindung im Rechenzentrum, ziehen... ob das mit dem Daten bereitstellen allerdings legal ist, ist wiederrum eine andere Frage.
19.09.06 um 22:55 Uhr

anders^on Redakteur

TheRoot
Avatar
Registriert: 10.05.2003
Kommentare: 144

Zitieren eMail
Jungs, das ist doch ganz einfach. Die Daten werden ganz simpel irgendwo im Netz per FTP freigegeben. Anschliessend kann man per Fernwartung die Daten, direkt über die sehr schnelle Serveranbindung im Rechenzentrum, ziehen... ob das mit dem Daten bereitstellen allerdings legal ist, ist wiederrum eine andere Frage.
Isses eben nicht. Bei OFP musste jeder Serveradmin eigenständig die nötigen Daten besorgen und hochladen, bei ArmA wird es nicht anders sein. Höchstens in der Hinsicht, dass sich die Dateigröße verzehnfacht hat.
Das Anbieten ist nicht legal, streng genommn ist nichtmal das Kopieren der eigenen Daten auf den Server legal.
20.09.06 um 00:16 Uhr

luemmel

Gast


Zitieren
@anders^on

da haste vollkommen recht. nur weiss ich nicht wie dann die heute noch 280 ofp server entstanden sind :-)

ich hab im bis forum noch mal kritisch nachgehakt ob nicht die benötigten server-files auf einem offiziellen host angeboten werden könnten. vom traffic her wäre es ja überschaubar da nur server admins interesse hätten 2.5 gb zu downloaden.

@saimn, deine idee ist zwar richtig, aber irgendein blödmann müsste sich sich schon die mühe machen und das zeug hochladen. es sei denn, der jenige hat einen server im inet stehen und kann seine cd direkt reinschieben. (könnte ich bsp wenn ich zum rechenzentrum fahren würde, nur hab ich darauf kein bock :-)
20.09.06 um 10:55 Uhr

VorTeX

Gast


Zitieren
Tjaa.. dann wird wohl nix anderes übrig bleiben, als meinem Schwager das Spiel zur Uni mitzugeben oder die 40 Mbit hier bei uns in der Firma zur Hand zu nehmen :)
20.09.06 um 11:55 Uhr

flickflack

Gast


Zitieren
Jop *lol* - so ein Anschluss an das DFN ist schon fett. Hat uns damals schon beim Upload der OFP Daten auf den dedizierten Server geholfen ;-)
20.09.06 um 18:30 Uhr

Lange theCENTER netW

Gast


Zitieren
Tja, ein etwas duerfitges Statement. Absehbar wird nur noch mehr das man wie schon bei OFP die Community gegen die Wand fahren wird. Denn ein Multiplayer Game ohne vernuenftigen dedizierten Server kann schonmal Abschied nehmen.

Leider auch kein Wort zu einer Linux Version, die so dringend benoetigt wird, damit AA ein internationaler und auch anhaltender Erfolg wird. Und wer glaubt 280Server bei OFP seih viel der irrt. Spiele welche Linux Server anbieten sind idR mit mehreren Tausenden Servern gewappnet.

Simon
25.09.06 um 14:33 Uhr

blood

Gast


Zitieren
interessant wär welche Rechenleistung der Server braucht und wieviel RAM. 100% Linux native support sollte das Ding auch haben (nicht daß man auf linux nen MS Windows-emulator starten muß)!!!

3Gig raufladen ist mir egal. macht man eh nur einmal, ausserdem hab ich 100MBit Uni Leitung :) greets!
18.10.06 um 22:45 Uhr

dragon

Gast


Zitieren
das würde mich auch mal intressieren wieviel ram son root braucht, da ich mir gerade gedanken mache wo und was für ein root ich mir mieten soll.

Dein Kommentar